Kategorien
Allgemein

Legrand 19″ Keor PDU 800VA – UPS COMMUNICATOR LINUX: 1.34

Mit einem aktuellen Debian gibt es das Problem, dass das Gerät nicht als /dev/ttyUSBx oder ähnlich verfügbar ist, sondern als /dev/hidraw0. In der Konfiguration ist dies nicht einstellbar. Die Installation benötigt 32 Bit Unterstützung. Zudem hat das Programm den Server instabil gemacht.

Abhilfe mit virtueller Maschine mit Windows 10 unter Virt Manager

Der Server hat einige VMs mit Virt Manager. Ich habe ein Windows 10 als virtuelle Mschinen installiert. Die USV wird als USB Gerät durchgeschleift.

VM Konfiguratin in Virt Manager, Gerät hinzufügen, USB Host Gerät, Legrand Kero PDU 800 auswählen.

Auf diesem Windows UPS COMMUNICATOR – WINDOWS: 1.34 installieren und konfigurieren. Ich habe den Shutdown fest auf 5 Minuten gesetzt. Bei Stromausfall fährt nach fünf Minuten die VM runter.

Damit der Host ebenfalls runter gefahren wird, habe ich auf dem Debian Host ein Script /root/usv.sh als Cronjob angelegt. Die IP Adresse der Windows VM muss eingetragen werden.

!/bin/bash
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin
usvvm='192.168.1.2'
count=$(/bin/ping -c 3 $usvvm | /bin/grep from* | /bin/wc -l)
if [ $count -eq 0 ]; then
shutdown -h 0
else
exit 0
fi

Das Script muss ausführbar sein. chmod +x /root/usv.sh

mit crontab -e (als root) folgender Eintrag:

*/2 * * * * /root/usv.sh

Falls die Windows VM nicht schnell genug hochfährt (muss in Virt Manager als automatischer Start konfiguriert sein), kann beim Starten des Host dieser schon wieder runterfahren. Dann statt */2 auf 3, 4 oder 5 Minuten setzen. Gegeben falls den Shutdown beim UPS COMMUNICATOR reduzieren, damit die Akku Kapazität reicht.

Die Konfiguration vom Virt Manager /usr/lib/libvirt/libvirt-guests.sh sollte anfolgender Stelle angepasst werden, wenn auf dem Server noch andere virtuelle Maschinen eingesetzt werden:

ON_SHUTDOWN="shutdown"
SHUTDOWN_TIMEOUT=100
PARALLEL_SHUTDOWN=20

Der Timeout muss so hoch sein, dass ein normales Herunterfahren ausreicht. Falls eine VM hängt, wird dannach hart ausgeschaltet. Der parallele Shutdown ist zu empfehlen.